Banner
 

eiko_icon Sportboot gesunken

Techn. Hilfe > Wasserrettung ohne Menschengefährdung
Zugriffe 133
Einsatzort Details

Seelze, Kanalstraße
Datum 14.10.2019
Alarmierungszeit 10:05 Uhr
Alarmierungsart FME/DME
Einsatzführer Niels Hansen
Einsatzleiter Michael Lorenz
eingesetzte Kräfte

FFW Lohnde
FFW Seelze
    Fahrzeugaufgebot   StLF 10/6  GW-W

    Einsatzbericht

    Eine ca. 8m lange Motoryacht ist an einem Steg auf dem Stichkanal Linden, in Höhe des A-Platzes des TuS Seelze auf Grund einer Beschädigung am Bootsrumpfs untergegangen.

    Die Feuerwehren aus Seelze und Lohnde setzten  zwei "Chiemseepumpen" ein. Es wurden Öltücher im Boot ausgelegt. Mittels zwei Planen und einem Holzbrett wurden zwei offene Fenster linksseitig des Bootes abgedichtet. Mittels Holzkeilen wurden Löcher abgedichtet.

    Um 13:00 Uhr war das Motorboot wieder über Wasser und wurde mittels eines "Abschleppbootes" der Hafenmeisterei abgeschleppt.