Banner
 

eiko_icon Pflanzenschutzmittel läuft aus

Techn. Hilfe > auslaufende Betriebsstoffe außerorts
Zugriffe 1493
Einsatzort Details

K 356 Lohnde
Datum 21.04.2019
Alarmierungszeit 18:14 Uhr
Alarmierungsart FME/DME
Einsatzleiter Niels Hansen
eingesetzte Kräfte

FFW Lohnde
FFW Seelze
    Fahrzeugaufgebot   StLF 10/6  GW-W

    Einsatzbericht

    Gegen 18.00 Uhr kam eine Landwirtschaftliche Zugmaschine mit einer angehängten Spritze auf der Kreisstraße von Lohnde nach Gümmer aus noch unbekannten Gründen von der Straße ab. Die einachsige Spritze mit 3.000 Liter Spritzmittel kippte um, insgesamt ca. 1.000 Liter des Mittels liefen aus. Die zuerst eintreffende Ortsfeuerwehr Lohnde leitete erste Maßnahmen zum Auffangen ein, alarmierte den Gefahrgutzug der Ortsfeuerwehr Seelze sowie die Untere Wasserbehörde. Der restliche Inhalt des Behälters wurde in spezielle Container umgepumpt. Der Vertreter der Unteren Wasserbehörde erkannte in dem Stoff keine besondere Gefahr, daher wurde der ausgetretene Stoff lediglich mit Wasser verdünnt und weggespült. Während des 2 stündigen Einsatzes wurde die Kreisstraße von der Polizei komplett gesperrt, die anschließende Bergung des erheblich beschädigten Gespannes sollte nach Einsatzende durch den Landwirt selbst erfolgen.
    21.04.2019, Norbert Bittner (Pressesprecher Ortsfeuerwehr Seelze)